Herzlich willkommen in der Evangelischen Stiftskirchengemeinde in Backnang

Stiftskirche Backnang

Stiftskirche Backnang

Die evangelische Stiftskirche St. Pankratius bestimmt das Stadtbild von Backnang seit Jahrhunderten.
Wichtiger aber ist das Innenleben der Kirche:
Hier treffen sich jeden Sonntag Christen, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern.

 

 

Herzlich willkommen in dieser Kirche, in dieser Gemeinde, auf der Homepage der Stiftskirchengemeinde Backnang.


Über 3000 Gemeindeglieder gehören zur Stiftskirchengemeinde, rund 80 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in verschiedenen Gruppen. Der Dekan und zwei Pfarrer, meist auch ein Pfarrer zur Anstellung, leiten zusammen mit dem Kirchengemeinderat diese Gemeinde.
An diese können Sie sich mit allem wenden, was sie interessiert - und was sie nicht auf dieser Homepage finden Kontakt.


80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Ein Weg durch Backnang am 9. November  |  Film

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden im ganzen Deutschen Reich über 1.400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstört bzw. geschändet. Menschen jüdischen Glaubens wurden misshandelt und ermordet, Zehntausende in Konzentrationslager verschleppt – Jahre vor der „Endlösung der Judenfrage“. Die Reichspogromnacht, auch Reichskristallnacht genannt, das waren vom nationalsozialistischen Regime organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich. Sie markiert den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Judenverfolgung, die knapp drei Jahre später in den Holocaust mündete. Am Ende standen die Ermordung von sechs Millionen Juden sowie der Untergang des Deutschen Reichs.

Am Freitag, dem 9. November jährt sich zum 80. Mal die Reichspogromnacht. Deswegen findet um 18:00 Uhr unter dem Leitgedanken Erinnerung und Verantwortung ein Weg durch Backnang anlässlich des 80. Jahrestags der Reich-spogromnacht statt. Er beginnt auf dem  Stiftshof und endet gegen 19:30  Uhr an der Sulzbacher Brücke. 

Um 20:00 Uhr zeigt das Kino Universum den Film „Kaddisch für einen Freund". Er wird am Dienstag, 13. November um 17.00 Uhr nochmals gezeigt. 

Ausgerichtet wird das Gedenken von der ACK Backnang, der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen. 

Klaus Herberts

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Jugendfreizeit hat unschätzbaren Wert“

    „Das, was Ihr hier macht, hat einen unschätzbaren Wert für die Gesellschaft.“ Dieses Fazit zog der baden-württembergische Minister für Soziales und Integration Manfred „Manne“ Lucha bei seinem Besuch der Freizeit „FreeStyle“ im Freizeitheim Kapf bei Egenhausen.

    mehr

  • „Wir wollen Leben fördern“

    Rund 3.000 Kinder leiden in Baden-Württemberg an einer lebensbegrenzenden Erkrankung. Davon sterben etwa 350 pro Jahr. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg unterstützt das einzige Kinder- und Jugendhospiz im Land nun mit 900.000 Euro.

    mehr

  • Spenden für Brot für die Welt bleiben stabil

    Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr Spenden in Höhe von 8.358.860 Euro aus Württemberg erhalten. In dieser Summe sind alle Kollekten und Spenden aus der Region enthalten.

    mehr